23.08.17 - 00:31 Uhr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die SIMA GmbH betreibt unter der Domain fcc-computer.de einen Online-Shop.

1. Vertragsgrundlagen


Allen Verträgen, die der Kunde über das Internet oder mittels sonstiger Fernkommunikationsmittel mit der SIMA GmbH abschließt, liegen ausschließlich diese AGB zugrunde. Der Kunde kann eine wirksame Bestellung nur unter Einbeziehung dieser AGB vornehmen.

2. Angebot und Vertragsschluss


2.1

Die schriftlich, fernmündlich oder per E-Mail erteilten Bestellungen des Kunden sind Angebote, an die der Kunde grundsätzlich eine Woche gebunden ist. Der Vertrag kommt durch Auftragsbestäti-gung oder Übersendung bzw. Übergabe der Ware innerhalb dieser Wochenfrist zustande.

2.2
Etwaige Lieferhindernisse werden dem Kunden von der SIMA GmbH unverzüglich, spätestens je-doch binnen einer Woche, mitgeteilt.

2.3
In den seltenen Fällen einer individuellen Nichtverfügbarkeit, oder Teil-Nichtverfügbarkeit, wird der Kunde selbstverständlich über diesen Umstand umgehend von uns informiert. Wir weisen Sie daher auch darauf hin, dass unsere Waren unter dem Vorbehalt der Selbstbelieferung stehen. Auch in diesem Fall erhalten Sie umgehend eine Nachricht von uns.

Es ist in den o.a. Fällen für uns selbstverständlich, dass bereits durch Sie gezahlte Gegenleistungen umgehend an Sie zurückerstattet werden

2.4
Teillieferungen sind zulässig, sofern diese für Sie zumutbar sind.

2.5
Für den Fall, dass Sie sich für eine Selbstabholung der Ware entschieden haben sollten, werden Sie durch eine EMail informiert, ab wann die Ware für Sie bei uns bereit steht.

3. Widerrufsbelehrung


Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Sima GmbH
Ostwall 60
44135 Dortmund
Tel:0231-22 666 0
Fax: (0231) / 22 666-11
E-Mail: info@fcc-computer.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

4. Preise und Versand- und Zahlungsbedingungen


4.1

Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt Ihres Kaufangebotes auf den Internetseiten dargestellt wurden.
Eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer bliebt der SIMA GmbH vorbehalten.

4.2
Alle Preise verstehen sich in Euro einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.3
Verpackungs- und Versandkosten, die grundsätzlich der Kunde trägt, werden den Preisen hinzuge-rechnet. Bitte beachten Sie mögliche Zusatzkosten bei Zahlung per Nachnahme.

5. Eigentumsvorbehalt


Sollte im Ausnahmefall eine Lieferung aufgrund entsprechender schriftlicher Vereinbarung mit dem Kunden nicht gegen Vorkasse erfolgen, so geht das Eigentum an der gelieferten Ware erst mit voll-ständiger Bezahlung des Kaufpreises auf den Kunden über. Vor Eigentumsübergang ist der Kunde zu Verfügungen über die Ware nicht berechtigt. Solange die SIMA GmbH noch Eigentümer der Wa-re ist, hat der Kunde diese unverzüglich zu informieren, wenn Dritte Rechte an der Ware gleich welcher Art, geltend machen.

6. Gewährleistung


6.1

Gemäß § 437 BGB hat der Kunde bei Mängeln an der gelieferten Sache zunächst nur einen An-spruch auf Nacherfüllung, d.h. er kann nach seiner Wahl die Nachbesserung der gelieferten Sache oder eine Ersatzlieferung verlangen. Der Kunde hat die getroffene Wahl der SIMA GmbH in deutli-cher Form mitzuteilen. Erst nach einem erfolglosen Nacherfüllungsversuch von der SIMA GmbH stehen dem Kunden die weiteren gesetzlichen Gewährleitungsansprüche, wie Minderung des Kauf-preises und Rücktritt vom Vertrag, zu.

6.2
Entscheidet sich der Kunde bei defekter Neuware für eine Nachbesserung (Reparatur), so kann ver-einbart werden, dass dieser die Ware – zur Unterstützung einer zügigen Abwicklung des Gewähr-leitungsfalls – unmittelbar an den Hersteller sendet, dessen Anschrift dem Kunden von der SIMA GmbH unverzüglich mitgeteilt wird. Die SIMA GmbH erstattet dem Kunden die hierbei anfallenden Versandkosten, sofern der Hersteller nicht selbst eine Erstattung vornimmt.

6.3
Ist der Kunde ein Verbraucher gemäß § 13 BGB, so gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen. Ist der Kunde Unternhehmer nach § 14 BGB, so ist die Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr ab Lieferung der Ware beschränkt.

6.4
Die SIMA GmbH ist berechtigt, Leistungen aus Gewährleistung davon abhängig zu machen, dass der Kunde die schadhafte Ware zuvor an die SIMA GmbH oder den Hersteller zurücksendet und eine Überprüfung der Reklamationen ermöglicht. Stellt sich heraus, dass ein Fehler trotz eingehender Prüfung nicht feststellbar ist oder stellt sich heraus, dass der Fehler vom Kunden selbst verursacht wurde, sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Dem Kunden wird die Ware dann in defek-tem Zustand zurückgesandt, es sei denn er hat sich zuvor schriftlich zur Übernahme der Reparatur- und Versandkosten bereit erklärt.

6.5
Als Kaufnachweis für Gewährleistungsansprüche genügt die Vorlage der Rechnungskopie.

7. Transportschäden


Offensichtliche Transportschäden können grundsätzlich nur dann anerkannt werden, wenn sie der SIMA GmbH vom Kunden innerhalb von zwei Monaten nach Erhalt der Ware, schriftlich oder per E-Mail angezeigt werden, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige an-kommt.

8. Haftung


Eine über die Regelungen in Ziffer 6 hinausgehende Haftung von der SIMA GmbH für unmittelbare oder mittelbare Schäden – gleich aus welchem Rechtsgrund und soweit gesetzlich zulässig – ist ausgeschlossen, es sei denn die Schadensursache beruht auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, dem arglistigen Verschweigen eines Mangels oder auf dem Fehlen zugesicherter Beschaffenheit.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen jedoch selbstverständlich nicht etwaige mög-liche Ansprüche Ihrerseits aus Produkthaftung. Die Haftungsbeschränkungen gelten des Weiteren nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden, oder bei Verlust des Lebens.

Wir zeigen jedoch an, dass Sie nur dann Schadensersatz statt Leistung verlangen können, wenn wir grob fahrlässig oder vorsätzlich Ihre Rechte verletzt haben, Sie arglistig getäuscht, oder Sie fahrläs-sig an Leben, Körper und/oder Gesundheit verletzt haben.

Sie stellen uns zudem ausdrücklich und abschließend von allen Nachteilen ausdrücklich frei, die uns durch Dritte wegen schädigender Handlungen Ihrerseits, gleichgültig ob vorsätzlich oder fahrlässig, entstehen können.

9. Höhere Gewalt


Für den Fall, dass die SIMA GmbH die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist die SIMA GmbH für die Dauer der Hinderung von der Leistungspflicht befreit. Ist die SIMA GmbH die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rück-tritt vom Vertrag berechtigt. Weitere Rechte stehen dem Kunden in diesem Fall nicht zu.

10. Sonstiges


10.1

Die SIMA GmbH wird sämtliche datenschutzrechtlichen Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Telemediengesetz beachten.

10.2
Im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

10.3
Es gilt deutsches Recht. Die Geltung des „Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980“ ist ausgeschlossen.

10.4
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Dortmund, sofern der Kunde „Unternehmer“ im Sinne des § 14 BGB ist. In allen anderen Fällen gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

10.5

Alternative Streitbeilegung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr.

 
 
Powered by Continue Software GmbH